13.11.2020

Corona-Neustarthilfe für Soloselbstständige

Foto: Olaf Scholt nimmt zur Pressekonferenz den Mund-Nasen-Schutz ab
dpa

Gute Nachrichten für Soloselbständige – insbesondere Künstler, Schauspielerinnen und andere Kulturschaffende. Die Regierung legt bei den Corona-Hilfen nach. Die Überbrückungshilfe wird verlängert und so weiter entwickelt, dass sie auch denen zugutekommt, die bislang davon nicht profitieren. „Wir wollen den Soloselbständigen helfen“, sagte Vizekanzler Olaf Scholz. Soloselbständige erhalten Zuschüsse von bis zu 5000 Euro.

12.11.2020

Schnell und unbürokratisch

Foto: Olaf Scholz spricht bei einer Pressekonferenz
dpa

Vom Teil-Lockdown betroffene Unternehmen und Soloselbstständige erhalten noch im November erste Zuschüsse. „Jetzt bringen wir Abschlagszahlungen für Soloselbstständige und Unternehmen auf den Weg“, sagte Vizekanzler Olaf Scholz am Donnerstag zur Novemberhilfe.

09.11.2020

„Wir dürfen das Virus nicht geringschätzen“

Foto: Olaf Scholz trägt eine Gesichtsmaske, während er über den Campus der Charite geht
dpa

Vizekanzler Olaf Scholz hat die Berliner Universitätsklinik Charité besucht, um sich über die Behandlung von Corona-Patientinnen und -Patienten zu informieren. „Wir dürfen das Virus nicht geringschätzen, es ist unverändert eine große Gefahr“, betonte Scholz.

Abonniere den RSS-Feed zu aktuellen Themen: olaf-scholz.spd.de/aktuelles/news/feed.rss

08.11.2020

„Mit voller Kraft gegen die Krise“

Foto: Olaf Scholz mit Mund-Nase-Bedeckung
dpa

Das Corona-Hilfsprogramm für Unternehmen, die wegen der Corona-Pandemie in Schwierigkeiten geraten sind, wird bis Ende Juni 2021 verlängert. Außerdem wird der KfW-Schnellkredit mit seinen großzügigen Konditionen nun auch für Soloselbstständige und kleine Unternehmen geöffnet. „Der Schutzschirm bleibt weit geöffnet, wir stemmen uns mit voller Kraft gegen die Krise“, sagte Vizekanzler und Finanzminister Olaf Scholz.

06.11.2020

10-Milliarden-Euro-Novemberhilfe steht

Foto: Olaf Scholt nimmt zur Pressekonferenz den Mund-Nasen-Schutz ab
dpa

Vizekanzler Olaf Scholz startet ein umfassendes Hilfsprogramm für Unternehmen, Selbstständige, Vereine und Einrichtungen, die im November ihren Geschäftsbetrieb wegen der Corona-Maßnahmen einstellen müssen. „In dieser Krise geht es darum, solidarisch zusammenzustehen, damit wir weiter vergleichsweise gut durch die Pandemie kommen“, sagte der SPD-Kanzlerkandidat. Die 10-Milliarden-Euro-Novemberhilfe steht.

04.11.2020

Alle Stimmen müssen ausgezählt werden

dpa

Seit Monaten schürt US-Präsident Donald Trump Zweifel an der Legitimität der US-Wahl. Nun ruft er sich zum Sieger aus, obwohl die Stimmen noch gezählt werden. Vizekanzler Olaf Scholz fordert die vollständige Auszählung aller Stimmen.

03.11.2020

Corona-Hilfen jetzt schnell auf den Weg bringen

Foto: Olaf Scholz mit einem Mund-Nasen-Schutz
dpa

Vizekanzler Olaf Scholz fordert eine rasche Umsetzung der geplanten europäischen Milliardenhilfen gegen die Corona-Krise. „Hier ist jetzt Pragmatismus gefragt, wir müssen jetzt ganz schnell in die Pötte kommen“, sagte der Finanzminister am Dienstag vor Beratungen mit seinen europäischen Kolleginnen und Kollegen.

30.10.2020

Nominierung als Direktkandidat für den Wahlkreis 61

Foto: Olaf Scholz freut sich über die Wahl zum Direktkandidaten zur Bundestagswahl.
dpa

Ich freue mich sehr über die Nominierung als Direktkandidat für den Bundestagswahlkreis 61 am heutigen Freitag.

29.10.2020

Schnell, großzügig und unbürokratisch

Foto: Olaf Scholz spricht im Bundestag
dpa

Vizekanzler Olaf Scholz verspricht Unternehmen, Selbstständigen, Vereinen und Einrichtungen, die im November wegen der Corona-Pandemie geschlossen werden, „massive, in dieser Größenordnung bisher unbekannte Unterstützungsleistungen“.

28.10.2020

Wir brechen die Welle, jetzt.

Foto: Olaf Scholt nimmt zur Pressekonferenz den Mund-Nasen-Schutz ab
dpa

Bund und Länder wollen die drastisch steigenden Corona-Infektionszahlen mit massiven Kontaktbeschränkungen über den November hinweg in den Griff bekommen. Gemeinsam. Schnell und entschlossen. Es gehe darum „jetzt hart gegenzusteuern“, sagte Vizekanzler Olaf Scholz. Das Ziel: Familien, Freundinnen und Freunde sollen gemeinsam Weihnachten feiern können.