Foto: Blick auf die Potsdamer Innenstadt
Hendrik Hartung

Hier bin ich zu Hause

Ich wohne in Potsdam. Hier lebe ich mit meiner Frau, hier gehe ich joggen und kaufe ein. Der Wahlkreis Potsdam/Potsdam Mittelmark II/Teltow-Fläming II ist eindrucksvoll: Der Umgang miteinander ist freundlich und aufgeschlossen. Ich liebe die Landschaft und zugleich gehört dazu auch ein Industrie- und Forschungsstandort. Das werde ich mit meiner Politik unterstützen. Die Kombination aus Tradition und Moderne brauchen wir auch für die Zukunft.

Foto: Olaf Scholz spricht im Bundestag
photothek

Eine starke Stimme für die Region

Die geografische Mitte Brandenburgs liegt in meinem Wahlkreis, im Potsdamer Ortsteil Fahrland. Aber auch Ludwigsfelde, Teltow, Kleinmachnow, Stahnsdorf, Nuthetal, Schwielowsee und Michendorf gehören zum Wahlkreis 61. Über 300.000 Menschen leben hier. Ich will deren Stimme im Bundestag sein.

Foto: Blick auf einen Wegweiser im Sciencepark Potsdam
Hendrik Hartung

Wissenschaft und Forschung sind mir wichtig

Dass wir vorne mit dabei sind bei Technologien für Klimaschutz und Gesundheit ist entscheidend für unsere Zukunft. Unser Wahlkreis ist einer der forschungsstärksten Regionen Deutschlands. Hier werden Innovationen vorgedacht von der Grundlagenforschung bis zur konkreten Anwendung: etwa im Max-Planck-Institut, im Alfred Wegener-Institut oder im Frauenhofer Institut. Und über 25.000 Studierende leisten ihren Beitrag für den Fortschritt. Wussten Sie, dass das Helmholtz-Zentrum Geesthacht in Teltow im 3-D-Druck künstliche Herzen herstellen kann?

Foto: Olaf Scholz spricht mit Beschäftigten der Firma pakt GmbH im Kirchsteigfeld in der Produktionshalle
Hendrik Hartung

Starke Wirtschaft, gute Arbeit

Wir brauchen eine starke Wirtschaft mit guten Arbeitsplätzen. Das reicht vom Start-up-Unternehmen über die Kreativwirtschaft bis hin zum klassischen Industriearbeitsplatz etwa in Ludwigsfelde. Ich will, dass man hier im Wahlkreis auch weiterhin gut arbeiten und gut leben kann. Auch die vielfältige Gastronomie und ein breites kulturelles Angebot gehören dazu. Nicht ohne Grund zieht es sowohl Einheimische als auch Besucherinnen und Besucher in die zahlreichen Theater, Museen und Schlösser.

Foto: Blick auf die Bornimer Feldflur
Hendrik Hartung

Respekt und Vielfalt

Vertrauen und Respekt sind mir wichtig. Wir sind nicht die Partei derjenigen, die sich für etwas Besseres halten. Wir glauben nicht, dass Herkunft und Lebensumstände irgendjemanden berechtigen, auf andere herabzublicken. Das passt zur Tradition in meinem Wahlkreis: Hier konnten die böhmischen Weber arbeiten; Hugenotten, katholische Schlesier. Und die aus anderen deutschen Ländern vertriebenen Juden fanden hier ein Zuhause; ebenso wie die Flamen, denen der Fläming seinen Namen verdankt. Als 1998 die Bundesregierung nach Berlin zog, kamen rheinischer Beamtinnen und Beamte sowie später syrische Geflüchtete. Heute kommen Studierende und junge Familien zu uns. Wohnungsbau, Kitas und eine gute Infrastruktur sind deshalb zentrale Themen.

Foto: Wohnungsbau in Potsdam
Hendrik Hartung

Wohnen darf kein Luxus sein

Wir brauchen mehr bezahlbaren Wohnraum. Egal, ob Einfamilienhaus, Mietwohnung in Altbau oder Neubau, in der Berliner Vorstadt oder in Drewitz, in Ludwigsfelde oder Ferch, überall muss man sich wohlfühlen und mit der Familie gut leben – und eine bezahlbare Wohnung finden können.

Foto: Olaf Scholz im Gespräch
photothek

Sprechen Sie mich an

Politik beginnt vor Ort. Da zu sein und das Gespräch zu suchen, das ist mir wichtig. Ich spreche mit Betrieben, Einzelhändlerinnen und Einzelhändlern ebenso wie mit Kulturschaffenden – derzeit vor allem in vielen Videokonferenzen und Telefonaten. Meistens geht es um die Schwierigkeiten der aktuellen Pandemie. Zögern Sie nicht, mich anzusprechen: online in Bürgerversammlungen oder vor Ort. Es ist mir wichtig zu wissen, wie es Ihnen geht.

Kontakt

Schreiben Sie mir oder kontaktieren Sie mein Wahlkreisbüro:

Olaf Scholz - SPD
Alleestraße 9
14469 Potsdam

Tel. 0331 73 09 83 70